Mit ‘Abacusspiele’ getaggte Beiträge

Team3

Veröffentlicht: 16. Oktober 2019 in Rezensionen
Schlagwörter:, , , , , , ,
Team3, Brettspiel, Neuheit, 2019

Ein Spiel von Abacusspiele für 3 – 6 Spieler

Übersicht

Team 3 ist ein verrücktes Spiel für 3 oder mehr Spieler, bei dem ein stummer Architekt einem Baumeister klar machen muss, was ein Blinder Bauarbeiter bauen soll. Klingt verrückt – ist es auch. Und es ist unfassbar spaßig.

Bei Team 3 hat ein Team aus 3 Spielern 3 Minuten Zeit, ein Gebilde aus großen, tetrisartigen Plastiksteinen zu bauen. Damit das ganze aber einen Reiz hat, sieht nur ein Spieler (der Architekt) den Bauplan, den es zu bauen gilt. Er muss nun dem Bauleiter pantomimisch signalisieren, was wie gebaut werden muss. Dabei darf er nicht sprechen und nicht auf die Bauteile zeigen. Der Bauleiter muss diese Informationen an den Spieler weitergeben, der mit dem eigentlichen Bau beschäftigt ist. Der Bauleiter darf dabei ganz normal reden, brüllen, gestikulieren oder verzweifeln. Der Bauarbeiter ist nämlich blind – die Augen müssen die ganze Zeit über geschlossen bleiben. Schafft es die Gruppe, das geforderte Gebilde innerhalb der 3 Minuten fertig zu stellen, darf der Architekt dies kundtun und die Karte wird für die Wertung behalten. Je nach Anzahl der Spieler und Wahl der Schwierigkeit muss man unterschiedlich viele Pläne erfolgreich bauen.

Team 3 lässt sich zu dritt als Herausforderung oder mit mehreren in Teams gegeneinander spielen.

Spielgrafik

Die Grafik des Spiels ist knallig. Die Bausteine sind in grellen Farben gehalten, die Kartenrückseiten sind ebenfalls neonfarben und die Rollen werden durch Affen symbolisiert. Weitere Illustrationen werden hier nicht gebraucht und somit passt für mich das knallige Konzept zum verrückten Spielgefühl und bekommt volle 5 Sterne.

Materialqualität

Team3, Brettspiel

Als ich die Schachtel das erste mal geöffnet habe, war ich positiv von der Größe der Bausteine überrascht. Damit lässt sich bequem hantieren. Die Kartenqualität hätte etwas besser sein können und die Bausteine sind aus einfachem Plastik, was man fühlt und was auch etwas wertiger hätte sein können. Eine 3 Minuten Sanduhr ist ebenfalls nicht enthalten, man benötigt also einen eigenen Timer. Das ist aber alles Jammern auf hohem Niveau, denn dem Spielspaß tut die Kartenqualität keinen Abbruch und die Haptik der Steine ist völlig ausreichend. Auch Stürze vom Küchentisch haben die Steine ohne Kratzer und Kitschen überlebt. Also gibt es hier von mir 4 von 5 Sternen.

Spielanleitung

Die Anleitung ist klar strukturiert, schön kurz gehalten und lässt keine Fragen offen. Mehr braucht man hier nicht und somit spricht nichts gegen 5 Sterne.

Wiederspielbarkeit

Bis jetzt kann ich kein Ende des Wiederspielbarkeitsreizes absehen. Die insgesamt 70 Baupläne reichen schon für Stunden voller Spaß, wenn man sie alle nur einmal nutzt, aber insbesondere bei den schweren und in unterschiedlichen Besetzungen, wird es so schnell nicht langweilig. Außerdem gibt es Team 3 in zwei Varianten: Neongrün und Neonpink. Beide Spiele haben jeweils eine andere Mini-Erweiterung mit an Bord und unterschiedliche Baupläne. Wer also (wie ich) nicht genug bekommen kann, kauft einfach beide Versionen. Auch hier klare 5 Sterne.

Spielgefühl

Team3 Building

Das Spielgefühl ist es, was das Spiel für mich zu einem der besten Spiele aus dem kommunikativen und interaktiven Genre der letzten Jahre macht. Jede Rolle fühlt sich nämlich komplett anders an. Ob man nun stumm verzweifelt, lauthals ausflippt oder blind im dunkeln tapert – Konzentration und Spaß bilden hier eine explosive Mischung. Und nicht nur das, auch als Zuschauer kommt man vollkommen auf seine Kosten, da man zum einen köstlich amüsiert wird und zum anderen einiges für die nächsten Runden lernen kann. Für mich sind es also mindestens 3 Spielgefühle in einem und ich kann kaum genug von dem Spiel bekommen. Somit bleibt mir nichts anderes übrig, als 5 Sterne zu geben!

Fazit

Wie unschwer zu lesen, hat mich Team 3 restlos begeistert. Auch alle Mitspieler hatten riesen Spaß und haben sich teilweise direkt mit eigenen Exemplaren ausgestattet. Die Mini-Erweiterungen sind ein schönes Extra und bei einem Preis von 20€ (Stand 08.10.2019) kann man sich auch schon mal beide Exemplare zulegen. Das Spiel macht definitiv wach und hat eine steile Lernkurve, bei dem man als eingespieltes Team immer besser wird. Da überrascht die Gesamtnote von starken 4,9 Sternen* überhaupt nicht.

*Bewertung: Grafik, Materialqualität und Spielanleitung werden einfach gewichtet, Wiederspielbarkeit dreifach und Spielgefühl zweifach.

Links

Team 3 (grün) bei der Spiele-Offensive (affiliate Link)

Team 3 (pink) bei der Spiele-Offensive (affiliate Link)

Team 3 (grün) bei Amazon (affiliate Link)

Team 3 (pink) bei Amazon (affiliate Link)

Team 3 (grün) bei Boardgamegeek

Team 3 (pink) bei Boardgamegeek

Team 3 auf der Verlagsseite

Team3 Material